haus-am-suedkreuzAuf dem ehemaligen Kasernengelände an der General-Pape-Straße hat sich eine sehr lebendige Mischung aus kleineren Handwerks- & Gewerbetreibenden und Künstlern entwickelt. Das Gelände mit seiner unmittelbaren Anbindung an den neuen S- und Fernbahnhof Südkreuz (ehemals Papestraße) bietet durch seine historische Architektur, umgeben von Laubenpiepern, Kinderspielplätzen und ausreichendem Parkraum für Besucher, eine für Berlin einzigartige Atmosphäre, um produktiv und kreativ zu arbeiten.

Der Kiez-Standort am Südkreuz ist ein Mikrokosmos mitten in der Stadt, in dem ein nachbarschaftliches Miteinander und Informationsaustausch gepflegt wird. Dem möchte diese Seite Rechnung tragen.

Welche Betriebe und Künstler ortsansässig sind, erfahren Sie unter Kunst und Gewerbe vor Ort.

Mehr Informationen zu wechselvollen Geschichte der ehemaligen Kaserne der Berliner Eisenbahnregimenter finden Sie unter Geschichte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!